news



ServusTV - Reportage: “Zeitlos – Schule des Lebens“

Am 26. September 2021 um 18:45 Uhr wird auf Servus TV die Zeitlos-Sendung zum Thema Seifenkiste ausgestrahlt (Wiederholung der Sendung am 03. Oktober 2021 um 09:50 Uhr).

Wir sind schon sehr gespannt!


Fünftes Cup-Rennen und Saisonfinale am 12.09.2021 in Vöcklamarkt

Am 12.09.2021 fand nun das letzte Rennen der diesjährigen Seifenkisten-Saison in Vöcklamarkt statt. 

Wir durften uns an diesem Sonntag auch über strahlenden Sonnenschein freuen und somit stand einem krönenden Saisonabschluss nichts mehr im Wege!

Die Strecke war diesmal etwas steiler und kurvig, deshalb hieß es für unsere Rennfahrer*innen Vollgas  - aber mit Maß und Ziel.

 

Für die Cup-Wertung gingen insgesamt 14 Teilnehmer*innen an den Start: 6 in der Rookie-Klasse, 3 in der Master-Klasse und 5 in der Elite-XL-Klasse. Zudem wagten sich auch einige mutige Läufer*innen mit ihren eigenen Fahrzeugen an den Start für die offene Klasse.

 

ROOKIES:

Nach einer verpatzten Staatsmeisterschaft in Neuhofen an der Ybbs zeigte sich Lucas Baumgartner vom Team Quality Austria wieder gut in Form und konnte sich hauchdünn den 1. Platz sichern. Der Vorsprung auf den Zweitplatzierten Felix Stoßfellner (Team Fritt) betrug nach drei Wertungsläufen nur 0,17 Sekunden! Mara Moche vom Team Küchencenter belegte den 3. Platz, ebenfalls nur 0,3 Sekunden hinter Platz 2. 

 

MASTERS:

Die Schnellste nach allen 3 Wertungsläufen war Lena Moche vom Team MadCroc und fuhr auf den 1. Platz in der Masterklasse. Ihre Schwester Lisa Moche vom Team CDC Cars konnte die zweitbeste Laufzeit erreichen. Der 3. Platz ging an Robert Senzenberger vom Team Martini, nur mit einem sehr geringen Rückstand von 0,28 Sekunden auf Platz 2.

 

ELITE XL:

Auch in der Elite XL Klasse war es richtig knapp! Schlussendlich fuhr Michael Schandl vom Team Martini mit einem winzigen Vorsprung von nur 0,026 Sekunden auf den 1. Platz, vor Amelie Senzenberger (Team Fritt) auf Rang 2. Joseph Leichtfried vom Team Western Saloon konnte sich den 3. Platz sichern.

 

Neben dem Cup-Event der Fahrer*innen des Seifenkisten-Vereins fand auch eine Wertung in der Offenen Klasse statt, in welcher neun Teilnehmer an den Start gingen. Bei der Offenen Klasse wurde die Differenz aus zwei Laufzeiten zur Bewertung herangezogen; jener Läufer mit dem geringsten Unterschied zwischen Lauf 1 und Lauf 2 gewann somit das Rennen.

Als Sieger dieser Wertung ging Robert Huber hervor, Josef Eitzinger fuhr auf Rang 2 und Jakob Huber auf den 3. Platz.

 

Wir gratulieren den Gewinnern dieses spannenden Rennens von Herzen und bedanken uns bei allen Teilnehmern, den engagierten Eltern und freiwilligen Helfern! Unser besonderer Dank gebührt der Freiwilligen Feuerwehr Spielberg sowie den Verantwortlichen aus Vöcklamarkt, welche diesen Event großartig organisiert hatten und darüber hinaus auch für das leibliche Wohl sorgten.

Ein weiteres Dankeschön möchten wir auch all den Sponsoren ausdrücken, die uns trotz der Pandemie auch dieses Jahr unterstützen.

 

Ein herzliches DANKE im Namen der Kinder und Jugendlichen  - wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Saison 2022!

 

Bis demnächst, euer

 

Wilhelm Absenger

 

Obmann

 

Bericht Bezirks-Rundschau ... 

 


Viertes Cup-Rennen und Staatsmeisterschaft am 22.08.2021 in Neuhofen an der Ybbs

 

Bei idealem Wetter um die 20°C fand der 4. Wertungslauf des Österreich-Cups und gleichzeitig die österreichische Staatsmeisterschaft statt.

Das Rennen um den Staatsmeistertitel 2021 wurde in Parallel-Läufen ausgetragen. Die Strecke wurde mittig geteilt und die Fahrer bewältigten jeweils 2 Läufe auf den beiden unterschiedlichen Bahnen, insgesamt wurden somit nach einem Probelauf 4 Wertungsläufe gefahren. 

 

ROOKIES:

Bei den Rookies konnte sich Jenson Pol vom Team Fritt mit einem Gesamtvorsprung von knapp 0,3 Sekunden nach allen Läufen den Staatsmeistertitel sichern. Auf Platz 2 fuhr Felix Stoßfellner, ebenfalls Team Fritt, vor der Drittplatzierten Angelina Gassner (Team GB Tuning). 

 

MASTERS:

In der Master-Klasse sicherte sich Jakob Veigl vom Team M4TV den Titel vor Lena Moche (ebenfalls M4TV) und Robert Senzenberger, der mit der Martini-Soapbox auf den dritten Rang fuhr.

 

ELITE XL:

In der Elite XL-Klasse gewann Marius Werner mit einem knappen Vorsprung von 0,2 Sekunden vor Valentin Veigl (Team Waldquelle). Die drittbeste Wertungszeit fuhr Jens Parniske vom MS Siegenburg.

 

Die Siegerehrung fand in der Moststube Pihringer statt. 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren, Medienpartnern sowie bei Familie Veigl für die großartige Unterstützung!

 

Wilhelm Absenger,

 

Obmann

 

 

Bericht M4TV ...


Drittes Cup-Rennen am 25.07.2021 in Habersdorf/Stift Ardagger

Bei strahlendem Sonnenschein konnte nun eine Woche verspätet das dritte Rennen zum Österreich-Cup in der Gemeinde Habersdorf (Ardagger-Stift) stattfinden, da dieses ja aufgrund der starken Regenfälle in der Vorwoche nicht stattfinden konnte. 

Leider waren somit einige Fahrer urlaubsbedingt verhindert und die Anzahl der Starter war daher sehr begrenzt, insgesamt gingen nur 10 Teilnehmer ins Rennen.

 

ROOKIES:

Den Sieg in der Rookie-Klasse und somit seinen ersten Rennsieg holte sich diesmal Moritz Presselmayer (Team Microcar), dahinter landete Angelina Gassner vom Team GB Tuning auf Rang 2. Den 3. Platz konnte sich Mara Moche (Team Küchencenter) sichern. 

 

MASTERS:

In der Master Klasse traten diesmal die Geschwister Lisa und Lena Moche gegeneinander an. Schlussendlich konnte sich jedoch mit der besten Gesamtlaufzeit Lena Moche vom Team M4TV durchsetzen und Lisa Moche (Team CDC Cars) fuhr auf den 2. Platz.

 

ELITE XL:

Die Elite XL Klasse wurde erneut von Stephan Schandl vom Team KTM dominiert. Er siegte vor seinem Bruder Michael Schandl (Team Martini), Platz drei ging an den Lokalmatador Josef Leichtfried vom Team Westernsaloon. 

 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei Yvonne und Thomas Leichtfried sowie dem Team vom Westernsaloon und natürlich allen Helfern und Beteiligten für dieses super Rennen. Unser Dank gebührt auch den Medien für die umfangreiche Berichterstattung!

 

DANKE auch im Namen der Kinder und Jugendlichen!

 

Euer Obmann,

Willi Absenger

 

 

Fotos ...

Bericht M4TV ...


ServusTV-Reportage

Zwei tolle Drehtage mit ServusTV und den Kindern! Wir freuen uns schon sehr auf den Beitrag.


Zweites Cup-Rennen am 27.06.2021 in Wallsee-Sindelburg

Liebe Seifenkisten-Freunde!

 

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von über 30°C fand am 27.06.2021 bereits das 2. Cup-Rennen der Saison in Wallsee-Sindelburg statt. Leider konnte diesmal aus diversen privaten Gründen kein/-e Fahrer/-in der Master-Klasse antreten, womit das Fahrerfeld etwas dünner besiedelt war als sonst. Dem Fahrspaß der übrigen Teilnehmer tat dies jedoch keinen Abbruch und somit konnten nach einem Probelauf insgesamt 5 rasante Wertungsläufe gefahren werden. 

 

Die Strecke war diesmal etwas steiler und daher schon eine größere Herausforderung für die jüngsten Fahrer. Manch einer konnte seine Seifenkiste aufgrund der hohen Geschwindigkeit nicht gleich zum Stillstand bringen, was jedoch aufgrund der getroffenen Vorkehrungen glimpflich ausging und die Fahrer im Ziel sanft von den Bremsschläuchen abgefangen wurden. 

 

ROOKIES:

Bei den Rookies waren diesmal 6 Fahrer am Start. Aufgrund der Streckenführung musste diesmal auch taktisch vorgegangen werden, was vermutlich bei den erfahreneren Rookies zum Schluss ausschlaggebend war. Mit der schnellsten Gesamtzeit konnte sich erneut Lucas Baumgartner (Team Quality Austria) auf der langen Geraden durchsetzen. Platz 2 ging an Felix Stossfellner (Team Fritt) und den 3. Rang konnte sich Angelina Gassner vom Team GB Tuning sichern. 

 

ELITE XL:

In der Elite XL-Klasse fochten diesmal 3 Fahrer um die Stockerlplätze. Erwartungsgemäß konnte sich hier wieder Stephan Schandl vom Team KTM mit seinem neuen Boliden mit ca. 1,5 Sekunden Vorsprung den 1. Rang sichern. Dahinter landete Valentin Veigl vom Team Waldquelle auf Platz 2 und Michael Schandl (Team Martini) auf dem 3. Platz. 

 

Zusätzlich zur Gesamtwertung gab es diesesmal auch eine Sonderwertung für den schnellsten gefahrenen Wertungslauf je Klasse:

Bei den Rookies sicherte sich Lucas Baumgartner mit einer Zeit von 29,501 Sekunden die Sonderwertung.

In der Elite XL-Klasse war Stephan Schandl mit 28,730 Sekunden der Tagesschnellste.

 

Aufgrund der tollen Zusammenarbeit der Kinder, Eltern und Vereinsmitglieder konnte wieder ein großartiges Rennen veranstaltet werden. Herzlichen Dank auch an alle Sponsoren und die NÖN für die tolle Berichtserstattung!

 

Wir freuen uns auf das nächste Rennen in Habersdorf/Stift Ardagger am 18. Juli 2021!

 

Bis demnächst, euer

Wilhelm Absenger

Obmann

 

  

NÖN-Reportage mit Fotos...


ABSAGE DER WELTMEISTERSCHAFT 2021

Liebe Seifenkistenfreunde,

 

da wir uns auch dieses Jahr noch immer mit der Corona Pandemie herumschlagen müssen und uns seitens der Wirtschaft auch hinsichtlich finanzieller Unterstützung einiges fehlt sehen wir uns als Verein Austria-Seifenkiste e.V. außerstande, die WELTMEISTERSCHAFT durchzuführen und das finanzielle RISIKO zu tragen.

 

Schweren Herzens sind wir daher gezwungen, die geplante WELTMEISTERSCHAFT 2021 am 20.-22. August in Neuhofen / Ybbs ABZUSAGEN!

 

Das Rennen findet aber statt und wird zum Österreich-Cup sowie der Staatsmeisterschaft unter internationaler Beteiligung am 22. August in Neuhofen /Ybbs wie geplant ausgetragen. 

 

Bleibt Gesund!

 

AUSTRIA SEIFENKISTE e.V.

Wilhelm Absenger

Obmann, Organisator & Rennleiter

 


Erstes Cup-Rennen am 30.5.2021 - Saisonauftakt in Zeillern

Liebe Seifenkisten-Freunde!

 

Am 30. Mai 2021 ging das erste Rennen der Saison in Zeillern über die Bühne. Bei schönstem Frühlingswetter durften unsere Rennfahrer*innen voller Vorfreude in den Seifenkisten-Cup 2021 starten. (Selbstverständlich wurde auf die Einhaltung sämtlicher Corona-Vorschriften geachtet bzw. Nachweise entsprechend der 3-G-Regelung vorgezeigt.)

 

In der Rookie-Klasse waren diesmal mit Moritz Presselmayr und Jensen Pol zwei neue Fahrer am Start.

Die Strecke war aber den meisten Teilnehmer*innen bereits aus dem Vorjahr bekannt, somit war nach einer kurzen Streckenbesichtigung bereits die Fahrerbesprechung am Programm. Nach ein paar letzten, hilfreichen Tipps für unsere beiden neuen Piloten wurden ein Trainingslauf und anschließend fünf Wertungsläufe gefahren.

Insgesamt gingen 19 Fahrer an den Start: in der Rookie-Klasse 8, in der Master-Klasse 4 und in der Elite-XL-Klasse 7 Fahrer.

 

ROOKIES:

Bei den Rookies zeigte sich Lucas Baumgartner vom Team Quality Austria auch nach der langen Zeit ohne Rennpraxis wieder in Bestform und fuhr wie im Vorjahr auf Platz 1. Völlig überraschend konnte sich der erstmalig antretende Lokalmatador aus Zeillern Moritz Presslmayr (Team Microcar) den 2. Platz sichern. Felix Veigl vom Team Veigl-Bad belegte den 3. Platz.

 

MASTERS:

Mit der schnellsten Laufzeit in allen 5 Wertungsläufen fuhr Jakob Veigl vom Team M4TV auf den 1. Platz in der Masterklasse. Lena Moche vom Team MadCroc, im Vorjahr noch in der Klasse der Rookies angetreten, konnte die zweitbeste Gesamtzeit erreichen. Der 3. Platz ging an Robert Senzenberger (Team Martini), er war im Vorjahr ebenfalls noch Fahrer der Rookie-Klasse.

 

ELITE XL:

Mit einem nagelneuen Rennboliden am Start lief es für Stephan Schandl vom Team KTM richtig gut, er sicherte sich mit überragender Bestzeit den 1. Platz. Der 2. Platz war bis zum Schluss heiß umkämpft, am Ende konnte sich Valentin Veigl (Team Waldquelle) mit 0,365 Sekunden Vorsprung gegen Joseph Leichtfried vom Team Western Saloon durchsetzen, er landete auf Platz 3.

 

Wir gratulieren den Gewinnern dieses spannenden Rennens von Herzen und bedanken uns bei allen Teilnehmern, den engagierten Eltern und freiwilligen Helfern, ohne die so eine Veranstaltung nicht über die Bühne gehen könnte, sowie bei den neuen Fahrern und Fahrerinnen für die tollen Leistungen! „WEITER SO!“ 

Unser besonderer Dank gebührt all den Sponsoren, die uns trotz der Pandemie auch dieses Jahr unterstützen! 

 

Darüber hinaus bedanken wir uns auch recht herzlich bei Thomas Leichtfried für die Zurverfügungstellung der zahlreichen Fotos, untenstehend der Link zur Galerie sowie einige Bilder.

 

Ein herzliches DANKE im Namen der Kinder und Jugendlichen!

 

Bis demnächst, euer

Wilhelm Absenger

 

Zu den Fotos... 

 

NÖN-Reportage mit Fotos...

 

Reportage M4TV...


Seifenkistenfahrer*innen gesucht!

Da coronabedingt seit eineinhalb Jahren keine Messen veranstaltet werden und wir dadurch unseren Verein auch nicht präsentieren konnten, sind für die Saison 2021 noch einige Rennkisten frei!

 

Interessierte Fahrer*innen können sich gerne jederzeit bei uns melden!

 

Kontakt: austria.seifenkiste@gmx.at oder mail@austria-seifenkiste.at,

gerne auch telefonisch unter +43 650/406 13 52

 

Liebe Grüße,

Wilhelm Absenger

Obmann 


Folgende Termine sind für 2021 geplant:

  • 30.05.2021  - 1. Cup-Rennen Zeillern
  • 2. Cup-Rennen Hohenau (Termin wird noch bekannt gegeben)
  • 26.06.2021  - 3. Cup-Rennen Mattighofen
  • 18.07.2021  - 4. Cup-Rennen Habersdorf
  • 20.-22.08.2021  - 5. Cup-Rennen Neuhofen/Ybbs
    (Weltmeisterschaft & Staatsmeisterschaft)
  • 12.09.2021  - 6.Cup-Rennen/Cup-Finale Vöcklamarkt

Österreich-Cup Finale 13.9.2020 in Ternitz

Herrliches Herbstwetter, Sonnenschein, eine super Strecke, neuer Asphalt und Fahrer voller Motivation…was will man mehr!
Auch ein Gast aus Deutschland, unser lieber Freund Jens Parniske, nahm den weiten Weg auf sich, um beim Saison-Finale dabei zu sein.

Unser Dank gebührt der Gemeinde Ternitz und dem Bürgermeister Rupert Dworak, sowie Herrn Kommerzialrat Peter Spicker.

Der Aufbau der Rennstrecke ging schnell voran und somit konnte auch zeitgerecht der Start zum Probelauf erfolgen.

ROOKIES:
In der Rookie Klasse war für den Favoriten Lucas Baumgartner vom Team Quality-Austria wieder alles klar. Er gewann vor dem jüngsten in seiner Klasse Felix Veigl vom Team Veigl Bad und vor dem ebenfalls stark fahrenden Felix Stossfellner vom Team Traubisoda.

MASTERS:
In der Master Klasse gewann der Fahrer Daniel Beranek nach dem Ausscheiden von Fabian Schachner, der ja den Seifenkistensport beendete, vor Amelie Senzenberger vom Team Martini und Jacob Veigl vom Team M4TV.

ELITE XL:
In der Elite XL Klasse lag der Favorit Michael Schandl vom Team Martini drei Punkte in der Gesamtwertung vor dem Endlauf vor Josef Leichtfried vom Team Westernsaloon.
Joseph Leichtfried, der eine Traumzeit im Rennen fuhr, wurde somit Sieger und Cup Gewinner mit zwei Punkten Vorsprung vor Michal Schandl, dem regierenden Staatsmeister. Den dritten Platz belegte Mathias Moche vom Team Carrera.

Danke an alle Fahrer und Fahrerinnen, den Eltern, Betreuern und Vereinsmitglieder für diese tolle Saison trotz Corona.

Das Datum für die Österreich-Cup Ehrung wird noch bekannt gegeben!
Die weiteren Platzierungen sind unter Österreich-Cup sowie in untenstehender Grafik nachzulesen.

Wilhelm Absenger,
Obmann 

Reportage WNTV...

Gesamtwertung - Endstand...


Fünftes Cup-Rennen am 30.8.2020 - Staatsmeisterschaft in Amstetten

Nach dem Aufbau der Strecke wurde sofort der Trainingslauf und der erste Lauf gestartet. Leider begann es mitten im Rennverlauf zu regnen und das Rennen musste vor dem zweiten Lauf unterbrochen werden.

Nach einem kräftigen Regenschauer und einer kurzen Pause konnte zum Glück der zweite Lauf im Österreich-Cup und die weiteren Rennen zur Staatsmeisterschaft bei halbnasser Strecke wiederaufgenommen werden. Jeder weitere Lauf wurde dann im Trockenen gefahren.

Nach dem Trainingslauf und dem ersten Zeitlauf sah es nach einer Überraschung für die sieggewohnten Fahrer dieser Saison aus!

ROOKIES:
In der Rookie Klasse war für den Favoriten Lucas Baumgartner vom Team Quality-Austria nicht alles klar, erst im dritten Lauf ging er in Führung und gewann schließlich vor der neuen, sensationell fahrenden Angelina Gassner vom Team GB Tuning (0,465 Sekunden) und vor dem ebenfalls neuen Fahrer Felix Stossfellner vom Team Traubisoda.

MASTERS:
In der Master Klasse konnte der Favorit Fabian Schachner vom Team Carrera seinen Titel nicht verteidigen. Es gewann der neue Fahrer Daniel Beranek mit hauchdünnen 0,078 Sekunden Vorsprung vom Team Mad-Croc vor dem Favoriten Fabian Schachner und dem Sieger vom letzten Rennen in Habersdorf, Jacob Veigl vom Team M4TV.

ELITE XL:
In der Elite XL – Klasse gewann der Favorit Michael Schandl vom Team CDC Cars (0,489 Sekunden) vor Joseph Leichtfried vom Team Westernsaloon, und vor seinem Bruder Stephan Schandl vom Team FRITT diese Staatsmeisterschaft.

Die Siegerehrung der STAATSMEISTERSCHAFT sowie des ÖSTERREICH-CUP erfolgte im stilvollen Rahmen beim Mostheurigen Hauer in Hauerstorf.

Die weiteren Platzierungen sind unter Österreich-Cup sowie in untenstehender Grafik nachzulesen!

Wilhelm Absenger,
Obmann

Reportage M4TV...


Servus TV - Reportage

Servus TV Reportage: Land der Präsidenten - Österreichs Vereine
TERMIN: Do, 20.08. ab 21:15 Uhr | Ausstrahlung der Wiederholung: Mi, 26.08. um 16:00 Uhr

Die Reportage finden Sie auch hier in der Mediathek von Servus TV.


Viertes Cup-Rennen am 9.8.2020 in Saxen

Leider muss das vierte Cup-Rennen in Saxen/OÖ aufgrund der aktuellen COVID-19-Entwicklung abgesagt werden.

Wir freuen uns auf das nachfolgende Rennen, die Staatsmeisterschaft am 30.8.2020 in Amstetten!


Drittes Cup-Rennen am 26.7.2020 in Habersdorf

Bei schönem Wetter (kurzer Regen im dritten Wertungslauf) fand diesmal das Rennen zum Österreich-Cup in der schönen Gemeinde Ardagger-Stift statt.

 

Die Organisatoren hatten diesmal eine kurze Anreise und wurden mit Strohballen sowie einer super Rennstrecke vom Co-Veranstalter Team Westernsaloon auf dessen Parkplatz begrüßt! Sofort wurde der LKW ausgeladen und das Equipment aufgebaut sowie das Fahrerlager eingerichtet! Rund um die Rennstrecke setzte geschäftiges Treiben ein. Einige Zuschauer und Besucher waren mittlerweile entlang der Strecke und sorgten so für eine gute Stimmung! Los ging es mit einem Trainingslauf und nachfolgenden vier Zeitläufen.

 

ROOKIES:

Den Sieg in der Rookie-Klasse holte sich erwartungsgemäß Lucas Baumgartner vom Team Quality Austria vor Mara Moche vom Team Küchen-Center Amstetten und ihrer Schwester Lena Moche vom Team Fritt.

 

MASTERS:

In der Master-Klasse musste sich diesesmal Fabian Schachner vom Team Carrera vom schnelleren Jakob Veigl vom Team M4TV geschlagen geben. Dritter wurde Daniel Beranek vom Team Mad Croc.

 

ELITE XL:

Die Elite XL wurde von Michael Schandl vom Team Martini Racing dominiert. Er siegte vor dem Neuling Joseph Leichtfried vom Team Westernsaloon, der wieder sehr schnell unterwegs war. Platz drei ging an den Gast aus Deutschland Florian Crook, der für den Club Mettingen e.V. an den Start ging, vor Mathias Moche vom Team Carrera.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei Thomas Leichtfried und seinem Team vom Westernsaloon sowie allen Helfern und Beteiligten für dieses super Rennen.

Unser Dank gebührt auch allen Sponsoren sowie den Medien für die umfangreiche Berichterstattung!

Zu unserer Freude durften wir auch wieder Herrn Bürgermeister Dipl. Ing. Johannes Pressl begrüßen, der die Siegerehrung gemeinsam mit der Wirtin Ivonne Leichtfried vom Westernsaloon vornahm.

 

DANKE im Namen der Kinder und Jugendlichen!

 

Obmann

Willi Absenger

 

Gesamtwertung  - aktueller Stand

 

NÖN-Reportage mit Fotos und Video...      Fotos und Videobericht St. Nikola.TV...      Reportage M4TV...


Zweites Cup-Rennen am 19.7.2020 - Super Rennen am Heldenberg!

Am Sonntag, den 19. Juli fand am Heldenberg das zweite Rennen des Austria-Seifenkisten-Derby Cups und der Staatsmeisterschaft statt. Seifenkistenfreunde und zahlreiche Zuschauer kamen zu der super Rennstrecke am Heldenberg.
Im stilvollen Ambiente rund um den Heldenberg und dem Museum hatten wir ein tolles trockenes Rennen, lediglich die letzte Viertelstunde gab es einen Platzregen.

 

Diesmal kämpften 16 TeilnehmerInnen um die begehrten Trophäen; leider waren schon viele Fahrer in den Urlaub gestartet. Mit dabei auch ein Gastfahrer, der aus Deutschland angereist kam.
Startberechtigt waren Kinder in der Rookie-Klasse, sowie in der Master-Klasse und in der Elite XL. Zahlreiche Seifenkisten-Neulinge, vor allem bei den Jüngsten, absolvierten hier ihr zweites Rennen und nach dem Probelauf fünf Wertungsläufe. Der Spaß war riesig, alle waren von der Strecke begeistert!

 

ROOKIES:
Bei den Jüngsten der Rookie-Klasse siegte Lucas Baumgartner vom Team Quality Austria vor Felix Stoßfellner vom Team Traubisoda und Lisa Moche vom Team Fritt. 

 

MASTERS:
In der Masterklasse wurde Fabian Schachner vom Team Carrera mit fünfmaliger Laufbestzeit Sieger, Amelie Senzenberger vom Team Martini und Daniel Beranek vom Team Mad Croc belegten den hervorragenden 2. bzw. 3. Platz. 

 

ELITE XL:

In der Elite XL-Klasse konnte der Überraschungssieger vom letzten Rennen Joseph Leichtfried nur am Probelauf teilnehmen (schnellste Zeit), danach hatte er leider eine Kreislaufschwäche. Einige Zeit später dank Hilfe der Sanitäter hatte er sich wieder erholt. Es wurde ihm aber nahegelegt, an diesem Rennen nicht mehr teilzunehmen! Gewinner der XL-Klasse wurde der Gastfahrer Florian Crook aus Deutschland, der für den Seifenkisten-Club Mettingen an den Start ging, vor Mathias Moche vom Team Carrera.

 

Die Sponsoren unterstützten nicht nur beim Material, sondern sorgten auch für genügend Stärkung der jungen Rennfahrer, die sich mit Fritt und Schogetten laben durften. Dank aller beteiligten und dem Team der Austria-Seifenkiste e.V. war es für alle ein toller Renntag am Heldenberg.

Ein großes DANKE gebührt auch Herrn Bürgermeister Peter Steinbach, Auguste Storkan und ihrem Team für die perfekte Organisation und dem schönen Rahmen bei der Siegerehrung im Automobil-Museum!


Seifenkistenrennen - Eine Dokumentation über den Seifenkistensport


Zusammenbau einer Seifenkiste

-->VIDEO zur Verfügung gestellt von Tobias Werner

 

-->KONSTRUKTIONSZEICHNUNG (Autodesk) zur Verfügung gestellt von Tobias Werner


Soapbox - WM verschoben!

Liebe Fahrerinnen, Fahrer, Partner, Sponsoren, Unterstützer und Freunde von Austria Seifenkiste!

Schweren Herzens haben wir uns entschieden, heute auch die für den heurigen August datierte SOAPBOX WM in Wien aufgrund der COVID-19-Pandemie auf nächstes Jahr zu verschieben. Wenngleich auch bis Ende August noch viele Wochen hoffentlich noch mehr positive Wendungen in dieser Krise bringen mögen, so ist es dennoch nicht sinnvoll & professionell möglich, die Organisation für dieses Groß-Event für die Kids & Teens jetzt weiter voranzutreiben.

 

Auch die weiteren Termine in der regionalen Meisterschaft sind bis auf weiteres natürlich auf Eis gelegt. Selbstverständlich hoffen wir, dass diese Pandemie schnellstmöglich und mit geringst möglichem Schaden für uns Menschen und die Wirtschaft an uns vorüber ziehen möge und wir wieder für unsere jungen Racer aktiv werden können.

 

Bis dahin senden wir Ihnen die allerbesten Wünsche! Bleiben Sie gesund!


 

Deine Seifenkiste als Modell im Format 1:5?

<< für nähere Infos nebenstehendes Bild anklicken


Unser Interessentenflyer - Wie werde ich Seifenkistenrennfahrer?